KontaKT

Maximilian Buchmayr

Heigerleinstr. 36/16

A-1160 Wien

Tel.:        +43-664-245 7715

E-Mail:    maximilianbuchmayr@outlook.com

Suche
  • Maximilian

Das 7-Zeilen-Gebet - Heilsame Energie für stürmische Zeiten



Das 7-Zeilen-Gebet ist eine Anrufung Padmasambhavas, einem Yogi, der im 8. Jahrhundert gelebt hat, und der für die Tibeter deswegen von ganz entscheidender Bedeutung ist, weil er den Buddhismus nach Tibet gebracht hat. Die meisten Tibeter verehren "Guru Rinpoche", den "kostbaren Lehrer", als spirituelle Vaterfigur, der sie hingebungsvoll vertrauen, und an den sie sich in Not- und Krisensituationen besonders gern mit diesem traditionellen Gebet wenden.


Ich habe dieses Gebet für mich immer sehr hilfreich und heilsam gefunden, auch deswegen, weil ich selbst eine ganz intensive, persönliche Beziehung zu Guru Rinpoche habe. Aber worum es eigentlich geht, und warum ich mich entschlossen habe, dieses ganz besondere Juwel aus dem Schatzkästlein der tibetischen Spiritualität mit euch zu teilen, ist, dass du keineswegs an Padmasambhava "glauben" musst, um von dieser Energie zu profitieren.


Auf einer tiefen Ebene geht es nicht darum, mit einem Meister einer fernen Kultur aus einer längst vergangenen Zeit Kontakt aufzunehmen (obwohl du auch diese Möglichkeit nicht ganz ausschließen solltest). Es geht letztlich immer um das In-Kontakt-Treten mit deinem eigenen höchsten Weisheitspotenzial. Du projezierst dieses Potenzial als Bild nach außen, kannst so damit in Dialog treten, und dadurch erzeugst du viele positive Effekte, die unmittelbar auf dein Leben zurückwirken.


Formal schaut die Praxis folgendermaßen aus: Wir verwenden am Anfang und am Schluss die wahrscheinlich schon bekannten Praxistexte, die du auch in diesem Blogbereich finden kannst.


Dann singen wir gemeinsam das 7-Zeilen-Gebet auf eine einfache Melodie. Und nach einem Glockenton, werde ich noch 3 x auf eine komplexere Melodie singen, dem "Flug des Garuda", bei der du dir vorstellen kannst, dass sich deine Seele wie im Vogelflug eines großen, mächtigen Vogels, der sich mit ruhigen, majestätischen Flügelschlägen über das Weltgetümmel erhebt, und alles mit einem gewissen Abstand mit scharfem Blick aber in den richtigen Größenverhältnissen betrachtest, bevor sich mit dem Verklingen des letzten HUM alles in Stille, Leerheit und Glückseligkeit auflöst.


HUNG. ORGYEN YUL GYI NUB DSCHANG TSAM

PEMA GESAR DONG PO LA

YA TSEN TSCHOG GI NGÖ DRUB NYE

PEMA DSCHUNG NÄ SCHE SU DRAG

KOR DU KAN DRO MANG PÖ KHOR

KYE KYI DSCHE SU DAG DRUB KYI

DSCHIN GYI LOB TSCHIR SCHEG SU SÖL

GURU PEMA SIDDHI HUNG


HUM. An der nordwestlichen Grenze des Landes Uddiyana

auf einer blühenden Lotusblüte

hast du die wunderbaren höchsten Siddhis erlangt.

Bekannt als der Lotusgeborene

bist du umgeben von einem Gefolge zahlreicher Dakinis.

Indem ich deinem Vorbild entsprechend praktiziere,

bitte ich dich, herbeizukommen, um deinen Segen zu verleihen.

GURU PADMA SIDDHI HUM




89 Ansichten